Warum ich Rollstuhlfahrern etwas Gutes tun möchte.


Durch einen Arbeitsunfall war ich 5 Jahre lang auf einen Rollstuhl angewiesen. Die Ärzte hatten festgestellt, dass sich meine Wirbelsäule um 1 cm verschoben hatte! Meine rechte Seite war vom Rücken bis zum Fuss gelähmt! Nach 3 Rückenoperationen und verschiedenen Reha-Aufenthalten konnte ich allmählich wieder laufen. Ich bin unendlich froh darüber, und ich bin Gott heute sehr dankbar für dieses grosse Geschenk!


Aus dieser Dankbarkeit heraus möchte ich Rollstuhlfahrer/Innen auch etwas Gutes tun, weil ich weiss, wie wichtig die Hilfe anderer für mich war. Während dieser 5 Jahre war ich sehr isoliert. Ich konnte nicht arbeiten und meine Freizeit wurde durch die begrenzte Mobilität sehr beeinträchtigt. Ich ging meist schon zwischen 20-21 Uhr ins Bett! Ich habe die grosse Not der Rollstuhlfahrer/Innen selbst erlitten und möchte ihnen nun ein Stück Mobilität ermöglichen, damit sie ins Theater, Konzert, Kino sowie Restaurant gehen können.

 

Ich hole sie direkt an der Tür ab und fahre sie wieder zurück - das ist meine Aufgabe. Bitte rufen Sie mich an: Mobil: 079 577 37 70

 

Herzlichst Ihr

Kurt Herzog